Teilnehmender Garten im
südlichen Rheinland

Stadt Bonn (rechtsrheinisch)

Historische Gartenanlage Burg Lede

Historischer Garten

Am Ortsausgang von Bonn-Vilich liegt die auf das 13. Jahrhundert zurückgehende ehemalige Wasserburg Lede als typisches Beispiel einer rheinischen Niederungsburg. Im Zuge umfassender Umbau- und Rekonstruktionsmaßnahmen wurde 1907 der Düsseldorfer Gartenarchitekt Walter von Engelhardt beauftragt, Entwurfsarbeiten für die Parkanlage der Burg Lede zu übernehmen. Die Anlage trägt noch heute Züge seiner Handschrift. Die Eigentümer und der Verein der Freunde und Förderer der Burg Lede e.V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, den historischen Park unter den Bedingungen des Klimawandels wieder herzustellen.

 

Der Garten öffnet am:

Sonntag, 09.06.2024, 11:00 bis 18:00
Sonntag, 22.09.2024, 11:00 bis 18:00

Größe des Gartens: 43.000 m2

Besonderheiten:

Führungen

Kontakt:

E-Mail: info@burgledefoerdern.de
Internet: www.burglede.de

Adresse des Gartens:

Burg Lede mit dem Verein der Freunde und Förderer der Burg Lede e.V.
An der Burg Lede 1
53225 Bonn
Ortsteil Beuel-Vilich