Herzlich Willkommen

Wichtige Informationen zur Offenen Gartenpforte im Rheinland 2020

Leider ist auch unsere Veranstaltung von den aktuellen Ereignissen betroffen:
Die Offene Gartenpforte im südlichen Rheinland wird in diesem Jahr nicht stattfinden!

Für die Offene Gartenpforte im nördlichen Rheinland entfällt nun auch der Termin am 20./21. Juni! Ob die  Termine am 18./19. Juli und 19./20. September 2020 wie geplant stattfinden können, wird die weitere Entwicklung der Lage zeigen. Wir werden Sie rechtzeitig an dieser Stelle informieren.

Die Entscheidung fiel allen nicht leicht, aber eine Durchführung des Termins im Juni wäre in der gegenwärtigen Situation weiterhin problematisch.

Es hätten voraussichtlich bei weitem nicht alle Gärten mitmachen wollen oder können, entweder weil die Gartenbesitzer selbst zur Risikogruppe gehören, weil die Gärten ggf. zu klein und zu eng sind oder weil sie den Aufwand, das Risiko oder auch die Kritik von Besuchern scheuen.

Eine Durchführung wäre an enge Auflagen zu koppeln. Wenn wir verantwortungsvoll mit der Situation umgehen wollen, müssten Desinfektionsmittel an den Ein- und Ausgängen bereit stehen; Maskenpflicht wäre in einigen Gärten voraussichtlich unumgänglich, je nach Größe des Gartens und Breite der Wege müssten Besucherzahlen begrenzt werden, Laufrichtungen in den Gärten vorgegeben werden und das Einhalten von Abstandsregeln angemahnt werden. Ein unbeschwerter Gartenbesuch sähe vermutlich anders aus…

Wie es zu den Juli- und September-Terminen aussieht, können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersagen. Wenn die Kontaktbegrenzungen im öffentlichen Raum weiter gelockert werden, können wir eventuell die letzten 2 Termine durchführen. Wir werden Sie über die weitere Entwicklung informieren. Wir danken für Ihr Verständnis.

 
Die Offene Gartenpforte
Normalerweise dürfen nur Freunde, Familie und Bekannte ihre Gärten betreten, doch jeweils an einem Wochenende im Mai, Juni, Juli und September sind die privaten grünen Oasen wieder für alle reiselustigen Gartenfreunde geöffnet. Ob ländlicher Bauerngarten oder grüne Stadt- Oase, weitläufiger Privatpark oder kleiner Reihenhausgarten, die Aktion „Offene Gartenpforte“ zeigt, wie vielfältig und ideenreich die private Gartenkultur im Rheinland ist.

Was das Reizvolle an der „Offenen Gartenpforte“ ist, kann schnell auf den Punkt gebracht werden: Verborgene Gartenschätze werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und der Austausch unter Gartenfreunden ist stets fruchtbar. Ob man auf der Suche nach Inspirationen, Tipps oder Ausflügen ins Grüne ist, ist ganz egal: All dies kann bei der „Offenen Gartenpforte“ kombiniert werden. Schon im Mai erwarten die Besucher frühlingshafte Blütenpracht und vieles mehr.

Ohne die zahlreichen Teilnehmer, die den Besuchern kostenlosen Zutritt zu ihren botanischen Schätzen ermöglichen, wäre dies alles nicht möglich.

Das Organisations-Team der Offenen Gartenpforte Rheinland freut sich auf die kommende Gartensaison!

 

 

Eine gemeinsame Veranstaltung von

Stadt Bonn Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur