Herzlich Willkommen

Ein Nachwort zur Offenen Gartenpforte im Rheinland 2019

Die Saison der Offenen Gartenpforte ist nun schon wieder zu Ende gegangen.
Dieses Jahr hatten über 280 Gartenliebhaber an vier Wochenenden von Mai bis September ihre vielfältigen Gärten mit ganz unterschiedlichen Aspekten geöffnet und einen Einblick in unsere Gartenkultur gewährt. Viele interessierte Gartenfreunde sind der Einladung gefolgt und haben die schönen Gartenparadiese genießen können. Dort gab es Einiges zu entdecken: seltene Pflanzen, Inspirationen für ungewöhnliche Pflanzenkombinationen oder einfach einen Garten, der zum Wohlfühlen und Verweilen einlädt  – alles was eben zu interessanten „Gartengesprächen“ mit den Gartenbesitzern oder anderen gleichgesinnten Gartenbesuchern anregt.

Ein herzliches Dankeschön seitens des Organisationsteams der Offenen Gartenpforte an die Gartenbesitzer/Innen, die ihre Gärten geöffnet, sich Zeit für die Besucher genommen und natürlich im Vorfeld der Veranstaltung ihren Garten gehegt und gepflegt haben!

Zum Glück gilt das Motto „Nach der Offenen Gartenpforte, ist vor der Offenen Gartenpforte!“. Deshalb schon an dieser Stelle die Bitte:

„Öffnen Sie Ihren Garten auch wieder im folgenden Jahr 2020!“

Die Termine für 2020 finden Sie in Kürze auf dieser Website.

Sie können sich mit Ihrem Garten sowohl im nördlichen als auch im südlichen Rheinland ab dem 1. November 2019 für die kommende Saison 2020 anmelden. Der Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2020. Wichtige Infos zur Anmeldung finden Sie unter Informationen für Gartenbesitzer und den Teilnahmebedingungen für das nördliche und südliche Rheinland.

 

Die Offene Gartenpforte im Rheinland

Normalerweise dürfen nur Freunde, Familie und Bekannte ihre Gärten betreten, doch jeweils an einem Wochenende im Mai, Juni, Juli und September sind die privaten grünen Oasen wieder für alle reiselustigen Gartenfreunde geöffnet. Ob ländlicher Bauerngarten oder grüne Stadt- Oase, weitläufiger Privatpark oder kleiner Reihenhausgarten, die Aktion „Offene Gartenpforte“ zeigt, wie vielfältig und ideenreich die private Gartenkultur im Rheinland ist.

Was das Reizvolle an der „Offenen Gartenpforte“ ist, kann schnell auf den Punkt gebracht werden: Verborgene Gartenschätze werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und der Austausch unter Gartenfreunden ist stets fruchtbar. Ob man auf der Suche nach Inspirationen, Tipps oder Ausflügen ins Grüne ist, ist ganz egal: All dies kann bei der „Offenen Gartenpforte“ kombiniert werden. Schon im Mai erwarten die Besucher frühlingshafte Blütenpracht und vieles mehr.

Das Organisations-Team der Offenen Gartenpforte Rheinland freut sich schon jetzt auf die kommende Gartensaison 2020!

 

Eine gemeinsame Veranstaltung von

Stadt Bonn Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur